Programme

Eine Auswahl unserer Werkzeuge

Statikprogramme

ROHR2

Aufgabe des Programms ist die statische und dynamische Strukturanalyse räumlicher Rohrleitungssysteme und allgemeiner Stabwerke.

Die statische Analyse umfasst die Berechnung beliebiger Lasten und Lastkombinationen nach Theorie I. und II. Ordnung für lineare und nichtlineare Randbedingungen (Reibung, Lagerspiel, Lagerabheben).

FERO

Programm zur Festigkeitsberechnung druck- und temperaturbeaufschlagter Bauteile.

Die in den verschiedenen einschlägigen Regelwerken, TRD-Regelwerk, AD-Merkblatt, DIN-Normen, ASME-Code festgelegten Vorschriften zur technischen Berechnung von druckbeaufschlagten Bauteilen, sind in einem kompakten Programmpaket zur PC-Anwendung zusammengefasst. Das Programm FERO hinterlegt umfangreiche Werkstoffdateien (DIN/ASME) zur automatisierten Ermittlung der erforderlichen Werkstoffdaten (Streckgrenzen, Zugfestigkeit, E-Modul, Wärmeausdehnungskoeffizienten).

Friedrich + Lochner

Aufgabe des Programms ist die statische und dynamische Strukturanalyse räumlicher Gebäudemodelle und allgemeiner Stabwerke.
Die statischen Berechnungen umfassen Durchlaufträger, Stabwerke, Stahlbeton, Stahlbau, Fundamente, Grundbau.

Beliebige Platten- und Scheibentragwerke werden nach der Methode der finiten Elemente berechnet. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, was sowohl Berechnungsmethoden, Systembeschreibungen, Belastung, Überlagerung und Nachweise betrifft, erlauben es, nahezu jedes stabartige Tragwerk zu berechnen.

Dlubal RSTAB

Mit RSTAB steht ein 3-D Stabwerksprogramm für den anspruchsvollen Tragwerksplaner zur Verfügung, das den Anforderungen im modernen Ingenieurbau gerecht wird und den aktuellen Stand der Technik wiederspiegelt.

Es bildet die Basis für eine modular aufgebaute Programmstruktur zur Ermittlung von Schnittgrößen, Verformungen und Auflagerreaktionen.

Dlubal RFEM

Mit RFEM steht ein 3-D FEM-Programm für den anspruchsvollen Tragwerksplaner zur Verfügung, das den Anforderungen im modernen Ingenieurbau gerecht wird und den aktuellen Stand der Technik wiederspiegelt.

Es bildet die Basis für eine modular aufgebaute Programmstruktur zur Ermittlung von Schnittgrößen, Verformungen und Auflagerreaktionen von Flächen- und Stabtragwerken.

CS SUSI

Das Programmsystem dient zur Berechnung, Bemessung und Zeichnung von ebenen und räumlichen Stabtragwerken nach der Elastizitätstheorie I. und II. Ordnung mit Ausschluss von Zug- und Druckstäben. Darüber hinaus eignet sich das Programm durch die sehr einfache Definition gelenkiger Stabanschlüsse auch zur Berechnung ebener oder räumlicher Fachwerke. Die Berechnung umfasst die Ermittlung sämtlicher Schnittgrößen,  der Verformungen, der Auflagerkräfte und auch der Spannungen an jeder beliebigen Stelle eines Stabtragwerkes.

CAD-Programme

AutoCAD

AutoCAD ist eines der weltweit führenden Programme für Konstruktion und Dokumentation.
Dank leistungsstarker Funktionalität lässt sich der Zeitaufwand zum Erstellen der Dokumentation verkürzen sowie Ideen intuitiver in 3-D prüfen, nahtlos mit anderen austauschen und AutoCAD problemlos an individuellen Anforderungen anpassen.

HiCAD

HiCAD ist weltweit das einzige CAD-System mit echter 2-D/3-D-Durchgängigkeit. Modernste Arbeitstechniken und Automatismen helfen, Routinearbeiten zu straffen und bereits in der Konstruktionsphase mit den Simulations-/Analysetools Kollisionen der Produktmodelle zu erkennen und zu beheben. So werden die Produktqualität verbessert und Kosten der Produktentwicklung reduziert.

Als universelles CAD-System ist HiCAD nicht nur für den Maschinenbau optimal geeignet, sondern lässt sich mit seinen komplexen Branchenlösungen in nahezu allen Bereichen nutzen: ob Stahl- und Metallbau, Blechbearbeitung oder Anlagenbau. Und auch branchenübergreifende Projekte sind leicht realisierbar.

Microstation

MicroStation ist eine Plattform, die Innovationen in einem umfassenden Softwareportfolio zulässt. Benutzer können Anwendungen mithilfe von VBA anpassen und branchenspezifische Lösungen zur Steigerung der Produktivität entwickeln, ohne die Datenintegrität in einem Projekt zu beeinträchtigen.

PDMS

Beim Kraftwerks- und Anlagenbau sind leistungsstarke Planungsanwendungen gefragt, die von Projektteams effektiv eingesetzt werden.

AVEVA PDMS erfüllt diese für Vorhaben aller Dimensionen – für kleine Änderungsprojekte sowie für große Neubauprojekte. Hauptmerkmale sind integrierte Anordnungspläne und 3-D-Modelle, Auswahl an Authoring-Tools für P&ID- und Verfahrenstechnik-Anwendungen, automatische Bildung der Anlagenisometrien.